zu derSelbermacher.de

derSelbermacher.de

Forum für Heimwerker und Profis zum Thema selber bauen, renovieren und reparieren

Aktuelle Zeit: 19. Nov 2019, 02:22

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 2. Okt 2018, 13:38 
Offline
Neu

Registriert: 2. Okt 2018, 12:33
Beiträge: 4
Hallo,

Bin über dieses Forum bei der Recherche zum Saunabau gestolpert und dachte ich könnte vielleicht ein paar gute Ratschläge abfragen. Vorab: es ist ein low budged Projekt und ich kann nur gelegentlich daran werkeln...es hat Zeit.

Ich habe eine kleine gebrauchte Sauna geschenkt bekommen (2x2m) mit 6kW Öfele von Saunalux. Diese möchte ich nun natürlich aufstellen und einen etwas ungewöhnlichen Platz dafür gefunden. Den alten Saustall.
DAs ist ein kleiner massiver Anbau an mein Haus (4,5 x 2,7m). Die Ziegelinnenwände habe ich schon entfernt und die Fachwerkseite und Mauern abgedampft.
Morgen lege ich einen Estrich auf den alten Boden, mit Gefälle zum vorhandenen Ablauf hin.

Plan ist nach dem dezenten Isolieren des Baus (Schilfrohr-dämmplatten unter die Ziegel, Abschlüsse zum Dachboden hin mit Holz und Hanf fertigen) die Sauna in die Ecke auf ein flachen Podest zu stellen (der Ablauf befindet sich unter der Sauna), daneben eine Dusche anbringen, den Raum davor als "Umkleide" nutzen und den "Ruhebereich" auf die Sauna unter die Dachschräge zu verlegen (Zugang über Sprossenwand/Leiter).

Den Boden hätte ich schlicht versiegelt. Eventuell auch Fliesen im Duschbereich. Was mich noch arg beschäftigt ist, wie ich das Podest für die Sauna am sinnvollsten mache? Eigentlich dachte ich mal an einen Holzterassenboden. Ich habe einen guten Dielenboden aus 26er Douglasie auf dem Balkon, aber dort natürlich nicht auf Stoß. Ich frage mich ob das für eine Sauna ginge, oder wegen der Temperaturen nur ein verzogenes undichtes gemurkse würde.
Hat mir jemand eine gute (günstige!) Idee für dieses Podest?

Und ich frage mich ob ich bei der Versiegelung des Estrichs evtl mit Farbchips arbeiten soll um keinen zu rutschigen Boden zu bekommen?

Hmm, wer hat Ideen?

Gruß vom
Stollentroll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 7. Okt 2018, 15:33 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 524
Wohnort: Zuhause
Moinsen
also wenn ich es richtig verstehe bezieht sich die Frage vornehmlich auf den Saunaboden und die Versiegelung des Nassbereiches? Ablauf unter der Sauna? Wo wird das Duschwasser entsorgt? Ok. kannste ja noch mal hier posten. Zum Material des Saunabodens würde ich entweder dunkles Feinsteinzeug, Porphyrplatten oder feine Fliesensteinchen auf Fliesenmatten (quasi Mini-Kopfsteinpflaster) nehmen. Alleine schon wegen der Optik zwischen Holzsaunawände und Steinboden. Auch der sog. Bunsteinputz bzw. Belag wäre möglich (auf Kunstharzbasis). Ist aber rein subjektiv.. nur m. M.
Holz als Boden.. ok. geht. Nordische Fichte oder eben deine Douglasie. Nachteil für mich ist das Holz eben arbeitet. und du so alles 'Ton in Ton' hast. Holzboden muss dann auch mit Temperaturen zw. 40° bis ca. 60° sowie feuchtigkeit zurecht kommen. Dieser Boden muss dann natürlich auch richtig befestigt werden.. auf der richtigen Unterkonstruktion.
Zum Podest selbst.. Ablauf darunter... deute ich erstmal so aufgrund fehlender Info, dass Dusche und Saunanässe dort abgeführt wird? Schreib mal...

LG

_________________
Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
...ach: wer Rechtschreibfehler findet, bitte beim Admin abgeben :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 23. Okt 2018, 10:23 
Offline
Neu

Registriert: 2. Okt 2018, 12:33
Beiträge: 4
Hallo,

Fliesen auf dem Podest...das wird mir vermutlich zu aufwändig, vor allem preislich. Der Boden des Raumes ist jetzt mit einem Estrich versehen mit Gefälle auf der ganzen Fläche zum Ablauf hin. Der führt hinten in eine Sickergrube, von dort geht es in die Kanalisation. Das soll so bleiben.
Den Estrich habe ich, weil ich ihn mit farbigem Epoxid beschichten möchte aufgeraut. Ich bin gespannt wie das dann wird, denn üblich ist ja, dass der Estrich geschliffen wird. Nur ist er dann glatt, zu glatt für meine Wünsche. Das mit den Flocken überlege ich mir noch.

Also der Boden bleibt so mit Gefälle, damit Duschwasser ablaufen und ich auch mal durchkärchern kann. Deshalb muss die Sauna (sie hat einen Rahmen auf den die Wände gesteckt werden) auf ein kleines Podest.
Ich denke am einfachsten tue ich mir, wenn ich Kalksander nehme, darauf einen Holzrahmen setze (hier dann auch Ausgleich des Gefälles), diesen mit Terassendielen belege und den Saunarahmen aufsetze.

Ob ich die mit Kalkzementputz versehenen Wände im Duschbereich auch mit farbigem Epoxid beschichte überlege ich noch.
Der Rest des Raumes wird schlicht gekalkt.

Gruß vom
Stollentroll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 23. Okt 2018, 14:32 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 524
Wohnort: Zuhause
na dann mach mal und setz hier hinterher ein paar Bilder rein. Interessiert bestimmt noch mehr Leute.

stollentroll hat geschrieben:
Der Rest des Raumes wird schlicht gekalkt

Wozu? Verfolgst Du mit der Kalkung einen besonderen 'Effekt' bzgl. reine Ansicht oder gar Raumluft?

_________________
Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
...ach: wer Rechtschreibfehler findet, bitte beim Admin abgeben :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 23. Okt 2018, 15:19 
Offline
Neu

Registriert: 2. Okt 2018, 12:33
Beiträge: 4
lecob hat geschrieben:
na dann mach mal und setz hier hinterher ein paar Bilder rein. Interessiert bestimmt noch mehr Leute.

stollentroll hat geschrieben:
Der Rest des Raumes wird schlicht gekalkt

Wozu? Verfolgst Du mit der Kalkung einen besonderen 'Effekt' bzgl. reine Ansicht oder gar Raumluft?


Nö, hab ich aber schon mal so in einem Kellerraum (durchgang zum Bad) gemacht und war gut. Gerade in Kombi alt, ehemals Tiere....

Die "Vorher" Bilder kann ich schon liefern :lol: ..aber wie gesagt, das wird kein Protzpalast. Ich versuche nur mit bescheidensten Mitteln das dafür beste hin zu kriegen. Und bis zum "NAchher" wird noch ein ordentliches bisschen Zeit vergehen

Gruß vom
Stollentroll

PS: Die wundersame Bilderdrehung geschieht erst beim Hochladen :roll:


Dateianhänge:
Dateikommentar: die soll da dann mal rein, wartet zerlegt in der Scheune.
Sauna.jpeg
Sauna.jpeg [ 615.88 KiB | 3382-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Zustand Okt 18, Estrich ist am trocknen
Estrich Saustall.jpeg
Estrich Saustall.jpeg [ 722.93 KiB | 3382-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Urzustand nachdem die Ziegelmauern bereits entfernt wurden
Saustall bodenur.jpeg
Saustall bodenur.jpeg [ 624.07 KiB | 3382-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 23. Okt 2018, 16:17 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 524
Wohnort: Zuhause
Ging ja schnell... na dann halt' uns mal auf dem Laufenden.

_________________
Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
...ach: wer Rechtschreibfehler findet, bitte beim Admin abgeben :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 24. Okt 2018, 08:32 
Offline
Neu

Registriert: 2. Okt 2018, 12:33
Beiträge: 4
Nun ja, ich hatte mich hier eigentlich nicht angemeldet damit ich vielen Leuten zeigen kann was ich arbeite, sondern weil ich mir Tipps und Ideen zu meinem Projekt erhoffte.
Vielleicht kommt ja noch was.....

Gruß vom
Stollentroll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 24. Okt 2018, 10:17 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 524
Wohnort: Zuhause
Wenn du uns jedoch darstellst wie du was gemacht hast, können dies alle quasi 'aufnehmen' und anderen somit deiner Erfahrung(en) helfen bzw. Tipps geben. Deshalb dies Forum...

_________________
Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
...ach: wer Rechtschreibfehler findet, bitte beim Admin abgeben :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 27. Okt 2018, 15:31 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2004, 19:01
Beiträge: 302
Wohnort: Melle
Hallo,
ich schließe mich lecob an ;-)
aber ich würde das Podest nicht auf Kalksandstein stellen. Der zieht Feutigkeit und ich glaube, dass das nicht so gut für die Holzkonstruktion des Podestes ist. Sonst eine Schicht Teerpappe zwischen Kalksandstein und Holz. Das Posdest würde ich mit 18mm OSB (geschliffen machen). Die Sauna hat doch einen Holzboden - oder?
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sauna statt Saustall
BeitragVerfasst: 11. Nov 2018, 15:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2004, 19:01
Beiträge: 302
Wohnort: Melle
Wenn ich es richtig verstehe ist die Saunakabine ja so weit fertig und soll nur an einen anderen Platz. ZUm Thema Sauna bauen haben wir auch ein paar Tipps unter https://derselbermacher.de/bauen/garten ... bauen.html veröffentlicht.
Schönes Restwochenende!
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Dies ist ein Meinungs- und Informationsforum von und für Baubeteiligte auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis. Soweit auf eingestellte Fragen Rat, Auskunft oder Empfehlung erteilt wird, versichern Fragesteller und Antwortgeber sich wechselseitig, daß dies ohne rechtlichen Bindungswillen erfolgt und insofern nicht zum Gegenstand einer vertraglichen Haftung für die inhaltliche Richtigkeit gemacht werden kann. Zwischen dem Fragesteller und dem Betreiber/den Moderatoren dieses Forums sowie dem jeweiligen Antwortgeber kommt insbesondere kein stillschweigender Auskunfts- oder Beratungsvertrag zustande. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz. Impressum.
Es werden alle direkten Anfragen und Kommentare mit namentlicher Benennung zu Dienstleistern, Produzenten oder andere geschäftlich tätige Gesellschaften, kommentarlos gelöscht.
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de