zu derSelbermacher.de

derSelbermacher.de

Forum für Heimwerker und Profis zum Thema selber bauen, renovieren und reparieren

Aktuelle Zeit: 16. Jul 2019, 08:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Jan 2007, 11:38 
Offline
Neu

Registriert: 16. Jan 2007, 11:28
Beiträge: 2
Ich möchte ein größeres Fenster in eine tragende Wand einbauen!
Das jetzt vorhandene Fenster hat die Maße:50x50 cm.Das Neue soll 100x100 cm werden.
Was muß ich dabei beachten?
Bin für jeden Tip dankbar! :roll: :( :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Größeres Fenster einbauen
BeitragVerfasst: 16. Jan 2007, 12:54 
Offline
Profi

Registriert: 10. Feb 2005, 13:11
Beiträge: 98
Tach Liebeslaube1,
ganz so einfach wird das wohl nicht. hier trotzdem ein paar Tipps.
Da es sich um eine tragende Wand handelt würde ich den Fachmann fragen, der würde es wahrscheinlich so machen:
Zuesrt einen neuen Fenstersturz 140 bzw. 160 cm, anschließend die Öffnung herstellen. Wie aufwendig die ganze Sache ict hängt von der Beschaffenheit der Mauer ab. Aus was ist die denn gemauert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Fenstereinbau
BeitragVerfasst: 17. Jan 2007, 06:44 
Offline
Neu

Registriert: 16. Jan 2007, 11:28
Beiträge: 2
Hallo und danke für den schnellen Tip.Hört sich ja nicht so gut an und macht richtig Mut!!!
Die Wand ist ca. 60 Jahre alt und besteht aus 2 Reihen Ziegelsteinen, davor ist eine
40 mm starke Dämmung.Darauf der Putz.
:( :roll: :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Fenster vergrößern
BeitragVerfasst: 24. Jan 2007, 09:36 
Offline
Profi

Registriert: 10. Feb 2005, 13:11
Beiträge: 98
tut mir ja echt leid
aber an tragenden Wänden würde ich es nicht selber machen. Nachdem Du das alte Fenster ausgebaut hast musst Du den alten Sturz ausbauen - der ist nicht breit genug. Dann musst Du die Öffnung für den neuen Sturz ausstemmen (die Isolierung und den Außenputz würde ich an der Stelle möglichst unbeschädigt lassen - die Dämmschicht kann ja bleiben) Dann den neuen Sturz einbauen... Wenn die Wand bis dahin gehalten hat ist alles gut. Anschließend Fensteröffnung vergrößern - verputzen - neues Fernster einbauen....Auf jeden Fall kann man ne Menge verkehrt machen...frag doch einfach mal einen Maurer was das kosten würde...
Gruß
Holzwurm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Sep 2010, 22:13 
Puuh, da hast du dir ja was vorgenommen. also nach deiner Beschreibung hört sich das nach einem Fall für Leute an die sowas täglich machen. Nicht das dir noch die Decke auf den Kopf fällt (im wahrsten Sinne des Wortes). Also ich würde mich nach eine Firma umsehen die auf den spezialisiert ist. Das wird natürlich einiges Kosten. Bei solchen Sachen kann man allerdings ganz gut die seite ** nutzen. Da kannste dieesen Auftrag einstellen und die Firmen in deiner Umgebung bieten um die Wette. Da kommste an sich günstiger bei weg als wenn du direkt jemanden beauftragst. Nur so als Tipp von einem Handwerker zum Anderen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Sep 2010, 12:05 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 524
Wohnort: Zuhause
Hallo Benjamin41,

Du hast schon gesehen das der Beitrag ü.-drei jahre alt ist...?

_________________
Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
...ach: wer Rechtschreibfehler findet, bitte beim Admin abgeben :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Jan 2012, 09:32 
Offline
Neu

Registriert: 15. Nov 2011, 15:14
Beiträge: 6
Hast du dich mal mit einem Fachmann auseinander gesetzt oder hast es schon gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jul 2014, 14:45 
für welchen Anbieter hast du dich letztendlich entschieden?
Und was für Fenster? Alu oder Holz?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jul 2014, 16:02 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 22. Apr 2014, 11:04
Beiträge: 53
Hallo,
sofern das Mauerwerk stabil steht, kannst du theoretisch eine Holz-Alu-Kombination einbauen. Das sind Holzfenster, die innen einen Alukern haben und somit für eine besondere Stabilität sorgen. Außerdem passt sich das Holz in diverse Ambiente ein und hält den rustikalen Hintergrund am leben, während es nach außen hin recht wetterfest ist. Der Alukern schützt dann auch vor Einbruch oder stärkeren Wetterbedingungen. Auf der Suche nach den passenden Fenstern habe ich mich damals für Holzfenster von Sorpetaler entschieden. Der Service dort war sehr zuvorkommend und die Qualität spricht eindeutig für sich!

Grüße
Freyluc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jul 2014, 17:13 
Ich würde mir auch die Plastikvarianten anschauen, aber Holz sieht nunmal schöner aus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Aug 2014, 12:04 
Offline
Experte

Registriert: 12. Aug 2014, 06:35
Beiträge: 10
Bei tragenden Wänden kann es wirklich kompliziert werden. Ich persönlich würde mich da nicht rantrauen und eher zu einem Fachmann gehen. Vorsicht war und ist immer gut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Mai 2015, 10:16 
uff, da braucht man einen ordentlichen Schlagbohrer


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mai 2015, 08:58 
Braucht man dafür nicht einen Schlagbohrer?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Dies ist ein Meinungs- und Informationsforum von und für Baubeteiligte auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis. Soweit auf eingestellte Fragen Rat, Auskunft oder Empfehlung erteilt wird, versichern Fragesteller und Antwortgeber sich wechselseitig, daß dies ohne rechtlichen Bindungswillen erfolgt und insofern nicht zum Gegenstand einer vertraglichen Haftung für die inhaltliche Richtigkeit gemacht werden kann. Zwischen dem Fragesteller und dem Betreiber/den Moderatoren dieses Forums sowie dem jeweiligen Antwortgeber kommt insbesondere kein stillschweigender Auskunfts- oder Beratungsvertrag zustande. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz. Impressum.
Es werden alle direkten Anfragen und Kommentare mit namentlicher Benennung zu Dienstleistern, Produzenten oder andere geschäftlich tätige Gesellschaften, kommentarlos gelöscht.
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de