Ein Palettenbett selber bauen. Möbel aus Paletten sind voll im Trend. Hier zeigen wir, wie wir ein Bett aus Brettern selbst gebaut haben, das aussieht wie eine überdimensionale Palette.

Palettenbett bauen

Ein Holzbett wie ein Palettenbett bauen

Palettenbett bauen

Möbel aus Europaletten sind derzeit ziemlich im Trend. Insbesondere bei Jugendlichen stehen beispielsweise Betten aus Europaletten hoch im Kurs.

Bei unserem Projekt "Dach ausbauen", waren wir nun so weit, dass wir uns um die Inneneinrichtung kümmern konnten. Der Wunsch war ein Bett aus Paletten. Zudem sollte das Bett 120 cm breit und 200 cm lang sein. Und hier war das Problem.

Maße der Euro Paltette

Maße Europalette

Der für das Bett vorgesehene Platz war exakt 200 cm lang. Seitlich haben wir eine Ablage gebaut die dazu passte. Ein Bett aus Euro-Paletten richtet sich natürlich nach den Maßen einer solchen Palette.

Die sind 80 x 120 cm. Nimmt man also 2 Paletten kommt man auf 160 cm. Bei 3 Paletten auf 240 cm.

Natürlich kann man die Palette auch zuschneiden um auf das richtige Maß zu kommen. Exakt auf 40 x 120 cm bekommt man die Palette aber nicht so einfach. da genau an dieser Stelle der mittlere Steg der Palette ist. Also haben wir das Bett so gebaut, dass es wie ein Palettenbett aussieht aber aus Brettern gebaut ist.

Das Material kann man einfach beim Baumarkt holen und es ist überhaupt nicht teuer. Wir haben 23mm dicke und 140 mm breite Baubretter in 2oo cm Länge geholt. Mit 12 Stück ist man dabei. Wir haben Baubretter genommen, da diese doch etwas rustikaler aussehen, als gehobelte und geschliffene Bretter. Zusätzlich benötigt man noch ein Stück 60 x 80 mm Kantholz.

Seitenansicht Palettenbett

Palettenbett bauen

Im ersten Schritt baut man die Holzstege, die später als Auflager für die Bretter dienen. Es werden für jeder der Stege 3 Kanthölzer (60 x 80 x 1400 cm) und zwei Bretter in einer Länge von 120 cm benötigt.

Unterkonstruktion Palettenbett

Das Zusammenbauen geht ziemlich einfach, indem man die Bretter mit Spaxschrauben mit den Kanthölzern verschraubt.

Wir haben 5 x 50 mm Spax genommen. Ein Aufplatzen der Bretter kann man verhindern, indem man die Löcher vorbohrt. Der richtige Bohrer wäre hier ein 4 mm Holzbohrer.

Von diesen Stegen baut man drei Stück um die richtige Optik für ein Palettenbett zu erzielen. Die Bretter sollten nicht zu dünn sein, um später auch genug Last tragen zu können. Dünner als 23 mm würde ich nicht empfehlen.

Kopfteil für das Palettenbett

Kopfteil bauen

Für das Kopfteil des Bettes haben wir die Abschnitte der Bretter von den Stegen genommen. Wir haben sie auf eine Länge von 70 cm zugesägt und von hinten an den Steg am Kopfende des Bettes geschraubt.

Mit einem großen Winkel kann man sicher stellen, dass die Bretter entsprechend gerade sind. Der Abstand errechnet sich wie folgt:

Bettbreite = 120 cm, abzgl 6 Bretter a 14 cm = 36 cm. Das geteilt durch 5 macht 7,2 cm.

Kopfteil für das Palettenbett

Bett aufstellen

Auf den Unterseiten der Stege haben wir noch kleine Filzgleiter geklebt. Das verhindert ein Verkratzen des Bodens, wenn man das Bett bewegt.

Zum Aufbau des Bettes haben wir die drei Stege in die richtige Position gebracht und 6 weitere Bretter auf die Stege gelegt und ausgerichtet. Wer das Holz noch behandeln will (unbedingt darauf achten, dass Farbe oder Lasur auch für den Schlafbereich geeignet sind) sollte das vor dem Aufbau des Bettes machen. Nach dem Ausrichten der Bretter haben wir sie einfach mit Spax festgeschraubt. Um die Matratze zu schonen sollte man einen Matratzenschoner auf die Bretter legen. Dann kommt die Matratze.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche