Eine dichte Schraubverbindung mit Hanf herstellen.

Verschraubung abdichten

Eine dichte Verbindung bei Verschraubungen mit Hanf

Winkel Wasserrohr

Vorbereitungen

Bei der Sanitärinsatallation gibt es neben gelöteten oder verschweißten Verbindungen auch Schraubverbindungen für Rohre und insbesondere Anschlussstücke. Solche dichte Verbindungen benötigt man bei Wasserleitungen aber auch wenn man eine Heizung anschließen möchte.

Um eine dauerhaft dichte Verbindung zwischen den Rohrteilen herzustellen genügt es nicht die Teile einfach ineinander zu schrauben.

Tipp:
Die Rohrteile sollten immer fest, zum Beispiel in einen Schraubstock, eingespannt sein. Ein Schraubenschlüssel ist einer Rohrzange vorzuziehen, da die Rohrzange die Oberfläche schädigen könnte wenn man damit abrutscht

Gewinde mit Hanf einwickeln

Hanf umwickeln

Neben der Möglichkeit die Schraubverbindung mittels eines Teflonbandes abzudichten ist die konventionelle Methode das Abdichten mit Hanf.
Zunächst wird das Gewinde etwas aufgerauht indem man einfach mit dem Sägeblatt der Pucksäge ein paar mal über das Gewinde streicht. So entstehen ein paar kleine schaufe Kanten im Gewinde in dem sich der Hanf verhaken kann.. So hält der Hanf besser. Anschließend wird etwas Hanf dünn und entgegen der Richtung des Gewindes fest um das Gewinde gewickelt.

 

Gewinde mit Hanf

Viel hilft viel ist auch hier nicht angesagt. Ist der Hanf zu dick um das Gewinde gewickelt wird er beim Zusammenschrauben nach unten gedrückt und das ist nicht im Sinne des Erfinders. Der Hanf soll ja im Gewinde bleiben und das Gewinde abdichten.

Hier kommt es viel mehr auf die Gleichmäßigkeit an.

Kugelhahn anschrauben

Dichtpaste auftragen

Dann wird der Hanf noch mit einem speziellen Dichtmittel dünn eingeschmiert. Hier verwenden wir neo-fermit. Das ist eine spezial Gewinde-Dichtungspaste, die für metallene Gewindeverbindungen in Verbindung mit ammoniumfreien Hanf zugelassen ist. Sie kann bei Gas-, Waser- und Heizungsanlagen verwendet werden. Das anzubringende Teil, hier ein Kugelhahn, wird dann fest aufgeschraubt.

Wird dabei der Hanf aus der Schraubverbindung gedrückt ist er entweder zu dick oder in der falschen Richtung aufgewickelt worden. Dann macht man das Ganze noch mal.

Für das Anschrauben benötigt man eine große Rohrzange oder wie bei diesem Kugelhan einen entsprechenden Schraubenschlüssel.

 

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche