Schlauchwaage

Funktion und Anwendung der Schlauchwaage

Funktion der Schlauchwaage

Immer dann, wenn man einen ebenen Untergrund benötigt und / oder Höhen auch über eine längere Entfernung exakt bestimmen muss, kommt ein Niveliergerät - oder die Schlauchwaage - zum Einsatz. Die Schlauchwaage ist die günstige Alternative zum doch sehr teuren Niveliergerät. Das richtige Ermitteln der Waagerechten ist sowohl beim Bauen von Gebäuden (Gartenhaus) oder Gebäudeteilen (Anbau) als auch beispielsweise für das Gefälle einer Terrasse sehr wichtig. Da reicht eine Wasserwaage meist nicht aus.

Schlauchwaage _ Höhe abnehmen

Die Funktionsweise einer Schlauchwaage ist relativ simpel. Die Oberkante des Wassers, dass sich in einem Gefäß befindet ist immer exakt gleich hoch. Auch wenn es sich in zwei Behältern befindet, die jedoch eine Verbindung haben, wird sich die Wasseroberfläche immer in der Waage befinden. Diesen Umstand macht sich die Schlauchwaage zunutze. Idealerweise ist man bei solchen Arbeiten zu zweit. Zu beachten ist, dass das Wasser ggf. etwas Zeit braucht um das Niveau auszugleichen.

Hier beschreiben wir, wie wir die Höhen für ein Schnurgerüst übertragen haben.
Bild: Die Oberkante (OK) des Wassers liegt 4 cm unter der Oberkante des Brettes des ersten Schnurgerüstes. Die Höhe des Brettes soll auf alle weiteren Pfosten des Schnurgerüstes über eine lange Distanz hinweg übertragen werden.

Schlauchwaage Höhe übertragen.

Man könnte die Schlauchwaage jetzt an beiden Seiten so nach oben verschieben, dass das Wasser exakt auf der Höhe des Brettes steht. Man kann aber auch die Markierung am anderen Pfosten exakt auch um 4 cm höher anbringen.
Zum genauen Übertragen der Höhe wird die Markierung beim gegenüber liegenden Pfosten also 4cm über OK Wasser angebracht. So können an jedem Pfosten Markierungen angebracht werden, die sich auf dem selben Niveau befinden. Mit der Schlauchwaage kann ein Schnurgerüst also exakt waagerecht ausgerichtet werden. Auch innerhalb von Gebäuden kann man so einen Meterriss ohne teueres Niveliegerät erstellt werden.

Meterriss: Als Meterriss bezeichnet man eine Markierung beim Bauen, die allen am Bau beteiligten eine genaue Angabe zur gewünschten Höhe macht. Idealerweise steht auch dran was gemeint ist. Oft ist OKFF + 100 cm zu sehen. OKFF steht hier für die Oberkante des fertigen Fußbodens und die + 100 cm bedeutet, dass die Markierung genau 100 cm über dem fertigen Fußboden liegt. Man kann von dieser Markierung aus also genau die Aufbauhöhe von Dämmung und Estrich aber auch die richtige Höhe der Dosen für die Elektroinstallation ablesen.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche