Dachgeschoss selber ausbauen;
Beschreibung: Türzarge selbst zusammenbauen und einbauen:

Bei unserem Dachausbau waren wir nun so weit, dass wir damit beginnen konnten die Türen einzubauen. Sowohl die Zarge als auch die Tür haben wir in einem Baumarkt gekauft. Um eine Türzarge selbst zusammenbauen zu können benötigt man lediglich einen Kreuzschlitzschraubendreher, ein scharfes Messer, einen Hammer und etwas Holzleim. Hilfreich ist eine Decke, die Kratzer verhindert.
Zürzarge selbst montieren
Bild 1: Die Zarge ist ausgepackt

Die Wände waren gestrichen (Streichputz) und der Holzfußboden verlegt.

Zunächst mussten wir die Zarge zusammenbauen. In diesem Fall lag in der Verpackung der Zarge eine Zusammenbauanleitung.

Wir haben die Zarge ausgepackt und auf den ebenen Fußboden gelegt, wobei eine Decke Kratzer verhinderte.

Teile der Zarge auslegen
Bild 2: Teile der Zarge auslegen
Dichtung der Zarge kürzen
Bild 3: Dichtung der Zarge kürzen

Zunächst musste die Dichtung mit einem schrafen Messer abgeschnitten werden.

Hier war darauf zu achten, dass die Dichtung nicht zu Kurz abgeschnitten wurde.

Die Dichtung ist abgeschnitten
Bild 4: Die Dichtung ist abgeschnitten
mit Holzleim bestreichen
Bild 5: mit Holzleim bestreichen

Anschließend haben wir die beiden Teile der Zarge mit Holzleim bestrichen und aneinander gelegt.

Den Schraubverbinder haben wir dann mit einem Schraubendreher angezogen. Dabei haben wir immer kontrolliert, ob die beiden Teile der Türzagre auch wirklich passgenau aneinander lagen.

Verbinder für die Zarge
Bild 6: Verbinder für die Zarge
Klammern befestigen
Bild 7: Klammern befestigen

Anschließend haben sie die Verbindung zwischen den beiden Teile der Zarge noch mit den zum Lieferumfang der Zarge gehörigen Klammern versehen. Nachdem alle Teile verleimt und verbunden waren haben wir die Zarge gedreht und die Bänder für die Tür eingesetzt. Nachdem der Leim abgebunden hatte konnten wir uns daran machen die Türzarge einzubauen.

Weiter zum Einbau der Zarge.

Türbänder montieren
Bild 8: Türbänder montieren