Türöffnungsmaße und Türblattmaße nach DIN

Hier finden Sie eine Tabelle mit üblichen Rohbau - Öffnungsmaßen und Türblattgrößen.

Öffnungsmaße für eine Tür

Türöffnungsmaße und Türblattmaße nach DIN auf einen Blick finden Sie auf der Tabelle unten. Will man eine Wand selber bauen und ist in dieser Wand eine Öffnung für eine Tür vorgesehen, ist es wichtig zu wissen welche Größe die Öffnung für die Tür haben muss, damit Standardtüren auch in diese Öffnung passen.

Da muss man sich nach der richtigen Breite und Höhe für die Türöffnung richten. Ein Maurer oder Trockenbauer weiß diese Maße natürlich aber ggf. können diese Maße auch in der Planung für Sie wichtig sein.

Grundsätzlich gibt es Türzargen und Türblätter in zwei verschiedenen Höhen und mehr als vier verschiedenen Breiten. Will man barrierefrei bauen kommen keine Türen zum Einsatz die schmaler als 86 cm sind. Es gibt auch Türen die noch breiter sind, als in der Tabelle beschrieben. Die benötigt man beim Wohnungsbau allerdings eher selten.

TIPP: Um die Zarge beim Einbau gut ausrichten und mit Holzkeilen fixieren zu können machen wir die Öffnungen für die Türen ca 2-3 cm breiter als in der folgenden Tabelle beschrieben. Sehr ärgerlich ist es, wenn die Öffnung in der Wand auch nur wenige Zentimeter zu klein gerät. Was im Holzständerbau noch einigermaßen leicht zu korrigieren ist, ist bei einer gemauerten Wand schon wirklich nervig. Und der Montageschaum braucht auch ein bisschen Platz.

Türöffnungsmaße und Türblatt-Außenmaße (gefalzte Türblatt) bei einflügligen Türen:

Wandöffnungsmaß
Türblatt-Außenmaße
Breite (mm) Höhe (mm) Breite (mm) Höhe (mm)
635 2005 610 1985
760 2005 735 1985
885 2005 860 1985
1010 2005 985 1985
760 2130 735 2110
885 2130 860 2110
1010 2130 985 2110
1135 2130 110 2110

Weiterführende Links:

Ist die Öffnung für die Tür passend und will man die Tür einbauen muss man zunächst die Türzarge zusammenbauen. Anschließend kann man die Zarge einbauen.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.