Dachgeschoss selber ausbauen:
Wände und Decke mit Dampfbremse abdichten.
Anschluss der Dampfbremse an Fenstern
Anschluss Dampfbremse Decke
Bild 1: Anschluss Dampfbremse Decke / Wand

Wie auf der Seite auf der wir den Bau der Zwischenwände beschrieben haben zu sehen war, haben wir schon beim Bau der Zwischenwände die Dampfbremse zwischen Wand und Decke eingebaut. Das hat den Vorteil einer wirklich dichten Konstruktion.

Jetzt wurde ein die Decke mit der Dampfbremse verkleidet. Doppelseitiges Klebeband hilft, die Dampfbremse an der OSB-Platte zu befestigen. Der Anschluss zwischen der Dampfbremse, die über der Zwischenwand lag, und der Dampfbremse der Decke wurde mit speziellem Klebeband vom Baustoffhandel abgedichtet.

Der Anschluss der Dampfbremse an die Fenster erfolgte ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband und die Überlappungen wurden mit speziellem Klebeband für Dampfbremsen abgedichtet. Hier war sehr sorgfältig zu arbeiten, da keinesfalls Kondenzfeuchtigkeit in die Isolierung, bzw. den Dachstuhl gelangen soll.

Anschluss Dampfbremse Fenster
Bild 2: Anschluss Dampfbremse Fenster

Überlappungen sicher verkleben
Bild 3: Überlappungen sicher verkleben

Gipskarton anbringen
Bild 4: Gipskarton anbringen

Nachdem die Dampfbremse absolut dicht verlegt war haben wir die Gipskartonplatten angebracht. Tipps zum Gipskarton verarbeiten finden Sie unter: https://derselbermacher.de/hanwerk/index.php

Da wir die Gipskartonplatten auf die OSB-Platten schrauben konnten, waren wir nicht darauf angewiesen uns an die Maße der Ständer zu halten. Das bedeutete neben der erheblich besseren Dämmung dieser Konstruktion sehr wenig Verschnitt beim Gipskarton. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Dampfbremse so relativ einfach absolut dicht zu verlegen war. Um die Dampfbremse nicht in Richtung Dämmung zu durchstoßen, wurden die GK-Platten an den Stellen verschraubt an denen die Unterkontruktion unter den OSB Platten war.

Anschließend wurden die Stöße der Gipskartonplatten gespachtelt. Auch hierzu gibt es Tipps und Beschreibungen unter: Gipskarton spachteln.

Zum Schleifen empfiehlt sich übrigens ein Excenterschleifer mit angeschlossenem Sauger....der Schleifstaub ist ekelig.

Giebelwand verkleidet
Bild 5: Giebelwand verkleidet
Gipskarton gespachtelt
Bild 6: Gipskarton gespachtelt