Treppe bauen

Holztreppe selber bauen

Holztreppe

Grundlagen zum Treppenbau

Eine Treppe zu bauen erfordert nicht nur jede Menge handwerkliches Geschick, eine sehr gut ausgestattete Werkstatt und Erfahrung sondern auch grundlegende Kenntnisse zum Treppenbau. Zudem muss man auch an das geeignete Holz kommen.

In jedem Fall empfehle ich, sich Angebote von Fachleuten machen zu lassen und seine eigenen Möglichkeiten nicht zu überschätzen. Auf dieser Seite beschreiben wir Grundlagen zum Treppenbau, wie wir eine kleine Treppe selbst gebaut haben und wie man ein Treppengeländer im Haus selber bauen kann. Einzelne Bauteile, wie Handläufe und Wandhalterungen gibt es im gut sortierten Baumarkt. Beim Toom Baumarkt gibt es beispielsweise Treppengeländer, ganze Treppen und Zubehör wie Geländerstäbe und Wandhalter.

Bauteile einer Treppe

Bezeichnungen der Bauteile einer Treppe

Eine Treppe besteht aus den Treppenwangen, den Auftritten und, bei gestemmten Treppen, den Setzstufen oder Futterbrettern.

Zudem benötigt man ein Treppengeländer, das in der Regel aus den Geländerpfosten (Antrittspfosten und Endpfosten), dem Geländergriff, der Geländersohle und einer Geländerfüllung besteht.

 

Die eingeschnittene Treppe

Sorten und Formen von Holztreppen

Die eingeschnittene (eingeschobene) Treppe ist eine leichte Treppe von untergeordneter Bedeutung. Die eingeschnittene Treppe ist nur für gerade Treppenläufe geeignet, da die Auftritte nicht dazu geeignet sind in sich Lasten zu übertragen, wie es beispielsweise bei einer gestellten Treppe (mit Setzstufe) der Fall ist. Eine solche Treppe lässt sich noch am einfachsten selber bauen.

Die halbgestemmte Treppe

Die halbgestemmte Treppe

Die halbgestemmte Treppe ist mit der eingeschnittenen Treppe vergleichbar, da auch sie keine Setzstufe hat.

Die Trittstufen sind entsprechend stark auszuführen. Bei dieser Treppe 40 mm Rotbuche. Diese Treppenform eignet sich nur bis zu einer bestimmten Breite der Treppe, da die Last auf den Trittstufen nicht über Setzstufen übertragen wird.

Die gestemmte Treppe

Die gestemmte Treppe

Bei der gestemmten Treppe werden Tritt- und Setzstufen in die Treppenwangen eingearbeitet. Das ist Treppenbaukunst und der Selbermacher sollte sich ernsthaft Gedanken darüber machen, diese Arbeiten dem Profi zu überlassen. Der Treppenbauer erledigt das mittlerweile mit Computerfräsen und kann so sehr exakt die Aussparungen in den Treppenwangen herstellen und gewährleistet die richtige Steigung der Treppe.

Steigung und Auftritt

Steigung und Auftritt

Die Steigung bezeichnet das senkrechte Maß zwischen Trittstufe zu Trittstufe. Der Auftritt die Tiefe der Trittstufe, wobei der Trittvorsprung nicht mit gerechnet wird.

Eine Regel für die Bestimmung des Verhältnisses zwischen Stufenhöhe und Stufentiefe lautet:

Zwei Steigungen und eine Stufentiefe = 56-63 cm.

Je steiler eine Treppe ist, desto mehr Kraft wird benötigt um den Höhenunterschied zu überwinden. Bei einer normalen Treppe wird eine Steigung von ca. 17 cm als angenehm empfunden. Eine Steigung von mehr als 20 cm geht schon eher in Richtung Leiter.

Im Folgenden eine Beschreibung wie wir unsere Holztreppe, die lediglich als Zugang für einen Zwischenboden in unserem Fachwerkhaus dient, selbst gebaut haben.

Treppe bauen

Treppe bauen

Wie im Bild zu sehen weichen wir nicht unerheblich vom oben, in Bezug auf Steigung und Auftritt, geschriebenen ab. Das hatte seine Ursache darin, dass wir wenig Platz hatten und eine Steigung von über 45Grad hatten. Für den Zweck, lediglich auf einen Zwischenboden zu gelangen, der als Nebenraum dient, aber durchaus in Ordnung.

Die Wangen bestehen aus zwei 6 x 18 cm Fichtenbohlen und die Trittstufen aus 4 x 20 cm Fichtenbrettern.

Zunächst haben wir eine Treppenwange auf die benötigte Länge mit den erforderlichen Winkeln für die Anschlüsse oben und unten zugeschnitten. Dann haben wir diese "zu Probe" aufgestellt und überprüft, ob insbesondere der Schnitt, der die die Auflage zum Fußboden bildet exakt ausgeführt ist. Parallel zum diesem dann waagerechten Schnitt haben wir die genaue Position der Trittstufen angezeichnet und diese dann auch auf die zweite Wange übertragen. Anschließend haben wir die Ausklinkungen mit eine Tiefe von 25 mm mit einer Handkeissäge hergestellt (vgl. Sparren ausklinken).

Die Setzstufen wurden eingeschoben und von beiden Seiten Holzleim und 140mm Holzschrauben befestigt. Dann haben wir die Treppe aufgestellt, an Wand und Boden befestigt und anschließend konnten wie das Treppengeländer bauen.

Treppengeländer bauen

Treppengeländer bauen

Das Treppengeländer besteht aus einem Antrittspfosten, einem Endpfosten, einem Geländergriff und Rundstäben aus Holz, die als Geländerfüllung dienen.

Der Antrittspfosten ist 8x8 cm stark und wurde an der Stelle, an der er mit der Wange verbunden werden sollte, ausgeklinkt und mit Holzschrauben mit der Wange verschraubt. ebenso wurde der Endpfosten befestigt.

In die Wange haben wir mit einem 20mm Holzbohrer (der richtige Bohrer) senkrecht 40mm tiefe Löcher gebohrt. Der Abstand der Rundhölzer sollte 9 cm nicht überschreiten. Den Geländergriff haben wir zunächst auf die erforderliche Länge und mit den richtigen Winkeln (eine Schmiege hilft) abgelängt. Dann wurden die Löcher für die Geländerstäbe gebohrt.

Die Geländerstäbe haben wir dann in die Löcher in der Treppenwange geschoben und den Geländergriff darauf gesetzt. Anschließend wurde der Geländergriff mit Antritts- und Endpfosten verbunden.

HINWEIS: Diese Art des Treppengeländers eignet sich nur für kleine, untergeordnete Treppen. Treppengeländer sind sicherheitsrelevante Bauteile und ich empfehle ausdrücklich solche Arbeiten unbedingt einem Fachmann zu überlassen.

.

Treppengeländer mit Metallstäben

Die Treppe, die bei uns vom Erdgeschoss ins Obergeschoss führt hat ein Podest und ist an zwei Stellen viertel-gewendelt.

Die Geschosshöhe von Oberkante Fertigfußboden EG bis OG beträgt 3.85 cm (ist halt ein altes Fachwerkhaus). Diese Treppe haben wir natürlich vom Profi bauen lassen.

Die Geländerfüllung besteht hier aus 22mm Stahlrohren, die ich vor dem Einbau matt schwarz lackiert habe.

 

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche