Streifenfundamente und Betonboden

Die Unterkonstruktion für unsere Gartensauna

Nachdem die Planung abgeschlossen war (hier sind die örtlichen Bauvorschriten zu beachten - ein Bauantrag muß genehmigt sein) konnten wir mit den Vorbereitungen beginnen. Zunächst wurde ein Schnurgerüst erstellt. Dieses diente dem exakten Bestimmen von Höhen, Flucht und Winkel. Damit das Bauwerk auch 100%tig rechtwinklig wurde, wurden die Diagonalen gemessen. Anschließend wurden entlang der Schnüre die Fundamentgräben für die Gräben der Streifenfundamente ausgehoben. Die Gräben wurden mit Beton verfüllt. Den oberen Abschluss bildeten Bretter als Schalung. Die Höhen konnten anhand des Schnurgerüstes einfach gemessen werden.
Diagonalen messen
Ausrichten des Schnurgerüstes durch Messen der Diagonalen.

Schnurgerüst

Schnurgerüst

Fundamentgräben ausheben
Fundamentgräben ausheben
Verfüllen mit Beton
Beton Schichtweise einbringen und verdichten
Höhe messen
Höhe messen
sauberer Abschluss durch Bretter
Sauberer Abschluss durch Schalung

Die notwendige Breite für ein Streifenfundament ist abhängig von der Tragfähigkeit des Untergrundes und dem Gewicht des Aufbaus. Auch hier ist es sinnvoll jemanden zu fragen, der sich mit sowas auskennt (Statiker?).

Der Beton wurde in Schichten von ca 15 cm eingebracht und immer wieder verdichtet. Die Schalung an der Oberkante stand genau 22 cm auseinander, damit die Lage Klinkersteine (24 cm), die später auf das Fundament gemauert wurde, das Fundament komplett abdecken konnten.

Nachdem die Fundamente ausgehärtet waren, haben wir den Boden innerhalb der Fundamente ausgehoben. Während für den Bereich des Holzlagers Pflastersteine vorgesehen haben, wollten wir unter der Sauna einen Betonboden haben.

Wir haben also diesen Bereich mit einem Brett abgeteilt und haben an einer Ecke damit begonnen den Boden mit Beton zu verfüllen. Die Betonschicht hatte eine Dicke von ca. 15 cm.

Betonboden
Betonboden für die Sauna
Wir haben den Beton in der Mischmaschine angemischt, mit der Schubkarre zu Ort und Stelle gebracht und mit einer Harke verteilt. Dann haben wir den Beton mit der Wasserwaage abgezogen. Abzeihen des Betons
Beton abziehen
Abschnittsweises Vorgehen
Abschnittsweise arbeiten
Wir haben immer abschnittsweise gearbeitet. Bei der Höhe konnten wir uns gut an den Streifenfundamenten orientieren. Im nächsten Arbeitsschritt haben wir eine Schicht Steine auf die Fundamente gemauert. Betonboden für die Sauna
Die Solplatte ist fertig