Handwerk
Badezimmer / Fuge der Duschwanne selbst mit Silikon abdichten.
Tipp:
Man kann die Silikonfuge gut mit einem Gemisch aus Spülmittel und Wasser glätten. Den Finger in das Gemisch und dann die Fuge glattstreichen. Von einem Profi habe ich gehört, dass zum Verfugen immer ein Magn** (also ein Eis) gegessen werden muss. Der Holzstiel ist sehr gut geeignet die Fuge glatt zu steichen und man hat nicht so viel Silikon am Finger...
Duschwannen oder Duschtassen müssen einiges aushalten: Beim täglichen Duschbad werden die Silikonfugen mal mit sehr heißem und mal mit kaltem Wasser besprüht. Darüber hinaus greifen scharfe Reinigungsmittel die Gummierung der Duschwannen an. Dadurch werden die Fugen mit der Zeit porös. Die Folge: Die alte Silikonfuge zwischen Duschwanne und Fliesen ist nicht nur grau geworden. An mehreren Stellen hat sich ein ziemlich unansehnlicher Pilz breit gemacht. Schlechtes Silikon bzw. nicht ausreichendes Lüften sind häufig die Ursache für solche Erscheinungen. Wenn Putzen nicht mehr hilft: Das alte Silikon musste entfernt werden und die Fuge zwischen Duschwanne und Fliesen mit neuem Silikon abgedichtet werden. Das Abdichten der Fuge mit Silikon erfordert eine ruhige Hand und es schadet nicht, wenn man etwas Übung im Umgang mit Silikon hat. Hier wird beschrieben wie wir die Silikonfuge erneuert haben.
Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Schimmel an der Silikofuge

Das alte Silikon musste zunächst entfernt werden. Dafür gibt es spezielle Fugenkratzer - ein Cutter tut`s auch. Hier war besonders sorgfältig zu arbeiten, so dass keine Reste an der Duschwanne oder den Fliesen blieben.Anschließend haben wir die Fuge noch gründlich mit Spiritus gereinigt.

Wir haben spezielles Sanitär-Silikon gekauft damit das mit dem Schimmel nicht so schnell wieder passiert. Die Spitze der Kartusche wurde mit einem Cutter schräg angeschnitten.

Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Silikon entfernen mit dem Cutter
  Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Mit Spiritus reinigen

Dann haben wir die Fuge mit dem Silikon verschlossen. Je gleichmäßiger man arbeitet, desto sauberer wird später das Ergebnis. Wir haben die Ränder nicht mit Klebeband abgeklebt - nach meiner Erfahrung schmiert man damit nur rum.

Das "Abziehen" der Fuge erfolgte mit einem speziellen Silikon-Spachtel. An anderen Stellen haben wir die Finger in eine Mischung aus Spülmittel und Wasser getaucht und sind mit dem Finger über das Silikon gegangen.

Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Schräg angeschnitten gehts besser

Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Silikon gleichmäßig auftragen

  Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
so sieht`s noch etwas wellig aus
Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Mit einem speziellen Spachtel abziehen
  Duschwanne selbst mit Silikon abdichten
Die neue Fuge aus Silikon


 

Empfehlen Sie diese Seite
Diese Seite empfehlen Tweet Bei Facebook teilen Bei Google empfehlen Bei Xing empfehlen Empfehlung derSelbermacher bei You Tube

Beton
Funtament herstellen Mischungsverhältnis Beton
Mauererarbeiten Zusammensetzung Maurermörtel Mauern
Formate Mauersteine
Wand verputzen

Fliesen
Mosaikfliesen verlegen Mosaikfliesen verfugen Bodenfliesen verlegen Bodenfliesen verfugen Fliesen zuschneiden Bohren in Fliesen Fliesen auf Spanplatte

Elektro
Sanitär
Schraubverbindungen
Kupferrohr löten

Telekommunikation / EDV
TEA Dose anschließen
DSL Splitter anschließen

Dach

Innenausbau
Bett bauen
Schrank bauen

Möbel
Wissenspool
Anzahl Steine je m²
Verhältnis Dübel und Schraube

Umrechnung m³ in Tonnen Berechnung Dreieck