Verhältnis Dübel und Schraube

Dübel und Schraube müssen zueinander passen

Sparren ausklinken Schraege mit der Schmiege ?bertragen

Egal ob man sein IKEA-Regal, einen Küchenschrank oder eine Wandlampe aufhängen will. Ob die ganze Geschichte hält, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die richtige Bohrtiefe, der richtige Bohrlochdurchmesser, der richtige Dübel und nicht zuletzt die passende Schraube sind zu wählen. Wichtig ist hier insbesondere, dass die passende Schraube (Schraubendurchmesser und Schraubenlänge) für den Dübel gewählt wird. Das Verhältnis dieser Faktoren untereinander wollen wir hier beschreiben.
Tipp:
Diese Dübel sind gut geeignet für Befestigungen in Mauerwerk oder Beton. Für Gipskartonwände benötigt man Hohlraumdübel.

Befestigung mit 8 mm Dübeln
Durchmesser Bohrer 8 mm
Tiefe Bohrloch (A) > 55 mm
Länge Dübel (B) 40 mm
Länge Schraube (C) 48 mm + (D)
Durchmesser Schraube (E) 4,5 - 6 mm
Dicke Material (D)

10 - 40 mm

 

Befestigung mit 10 mm Dübeln
Durchmesser Bohrer 10 mm
Tiefe Bohrloch (A) > 70 mm
Länge Dübel (B) 50 mm
Länge Schraube (C) 58 mm + (D)
Durchmesser Schraube (E) 6 - 8 mm
Dicke Material (D)

 

 

der richtige Dübel

Bei Bohren ist es wichtig tief genug zu bohren. Es nervt, wenn der Dübel herausguckt und man vergeblich versucht ihn dennoch weiter reinzuhämmern. Das klappt nicht....
Wem die Zeichnung nicht ausreicht, für den haben wir noch weitere Informationen:

Häufig erfährt man erst beim Bohren, aus welchem Material die Innenwand besteht, an der man etwas aufhängen will. In weichem Material lässt sich zwar ohne allzu großen Kraftaufwand bohren, aber möglicherweise muss hier ein so genannter Stoffschluss hergestellt werden, bei dem der Dübel sich durch Mörtel oder Kunstharz mit der Wand stofflich verbindet.

Material für diesen Stoffschluss und die passenden Dübel gibt es auch online. Entsteht beim Bohren ein sauberes gerades Loch im rechten Winkel zur Wand, reicht es aus, einen Dübel einfach in dem Bohrloch zu verankern. Dabei ist ein Kunststoffdübel wesentlich sicherer als einer aus Metall. Wenn dann noch die Schraube den größtmöglichen Durchmesser für den benutzten Dübel aufweist, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Wir haben an anderer Stelle einiges wissenswertes zum Aufhängen von Bildern mit dem Titel Bild aufhängen veröffentlicht.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche