Gartenweg pflastern. Eine Beschreibung wie wir den Weg in unserem Garten mit Pflastersteinen gepflastert haben.

Gartenweg pflastern

Einen Weg im Garten mit Pflastersteinen befestigen

Gartenweg pflastern

Gartenweg planen

Der Weg zwischen unserer überdachten Terrasse und unserem Gartenhaus war bisher nicht befestigt. An regenreichen Tagen in Herbst und Winter (und wie im August 2007) wurde das manchmal eine matschige Angelegenheit. Wir wollten den Weg also befestigen. Der Weg sollte verschiedene Eigenschaften haben. Er sollte pflegeleicht (Stichwort: Rasen mähen) und natürlich schön sein. Ein Weg aus Kies sieht zu Beginn nett aus, ist aber ebenso wie ein Gartenweg mit Rindenmulch eben nicht pflegeleicht. Da wir unsere Terrasse und den Platz vor Holzschuppen und Sauna mit gerumpeltem Betonstein gepflastert haben, haben wir uns entschieden das einfach fortzuführen und unseren Gartenweg so zu pflastern.

Als Erstes haben wir den ungefähren Verlauf des Weges mit Sprühfarbe (gibt es beim Forstbedarf - auf jeden Fall keinen Sprühlack nehmen) gekennzeichnet und den Weg auf 110 cm Breite ca. 20 cm tief ausgehoben. Minnibagger und Radlader haben das ganze Verfahren enorm beschleunigt.

Da wir schon einen Radlader vor Ort hatten, haben wir mit diesem gleich den Schotter in einer Stärke von 10 cm aufgebracht und mit Schaufel und Harke gerade gezogen. Hier haben wir eine Berechnungshilfe für die Umrechnung von Kubikmetern Schotter in Tonnen.

Die richtige Höhe haben wir dadurch ermittelt, dass wir immer wieder ein langes Brett über den Weg gelegt und die Höhe gemessen haben. Anschließend wurde die Schotterschicht mit der Rüttelplatte verdichtet.

 

Pfflastersteine für den Gartenweg

Gartenweg pflastern

Dann haben wir Edelsplit aufgebracht und mit Latte und Wasserwaage abgezogen. Nachdem der Anschluss an die Terrasse hergestellt war ging es daran den Weg zu pflastern. Wir haben erste einige Meter die erste Läuferreihe ausgelegt um zu sehen wie das Ganze wohl aussehen wird. Dann haben wir uns diagonal von links nach rechts weiter vorgearbeitet. Zunächst haben wir nur ganze Steine verwendet. Die mit der Flex geschnittenen Steine kamen später. Betonsteine kann man auch gut mit einem Steinknacker "in Form" bringen

Anschließend haben wir mit Beton eine Betonschürze hergestellt, die verhindert, dass die Steine seitlich verrutschen. Wissenswertes zu Betonarbeiten unter: Beton.

Kanten beim Gartenweg

Nachdem diese ausgehärtet war haben wir Mutterboden, den wir beim Aushub des Weges an die Seite gelegt hatten seitlich angefüllt und Rasen gesät.

Man sollte bedenken, dass Rasen nicht gleich Rasen ist. Bei einem Shop für Rasensamen haben wir uns schlau gemacht. "Garten Wild - Rasen" bietet Rasensamen für unterschiedliche Verwendungszwecke an. So erhält man dort bestimmte Samen für Golfrasen, Zierrasen oder Rasen für Sport und Spiel. Letztere sind vor allem dann sinnvoll, wenn man Kinder hat, die auf dem Rasen herumtollen, denn er ist etwas robuster. Auf der Seite kann man auch speziellen Rasendünger kaufen. So wird der Rasen mit allen Nährstoffen versorgt die er benötigt und kann gesund und gleichmäßig wachsen. So wirkt alles noch etwas hochwertiger.

 

Gartenweg befestigen

Gartenweg befestigen

Der Gartenweg wurde anschließend, wie die gepflasterte Terrasse, mit einer Rüttelplatte (Gummiunterlage nicht vergessen!)) abgerüttelt und die Fugen mit Sand zugeschlämmt.

Wir haben feinen Sand mit viel Wasser und einem Besen auf der gepflasterten Fläche verteilt und in die Fugen geschlämmt. Der Wasserstrahl durfte dabei nicht zu stark eingestellt sein, weil das Wasser sonst den Sand wieder aus den Fugen heraus spült. Das anschließende Fegen (x-mal) geht ein bisschen auf den Geist aber dafür sieht es mit jedem Mal auch wieder etwas besser aus.

In Bild ist der Übergang zwischen Terrasse, bei der die Steine in einem wilden Verband gelegt sind, und dem Gartenweg zu sehen. Rechts im Hintergrund kann man unser Spielhaus für Kinder, das wir ebenfalls selbst gebaut haben sehen.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche