Elektroinstallation im Gartenhaus

Kabel im Gartenhaus verlegen | Zuleitung

Kabel im Gartenhausfussboden verlegen

Nach Fertigstellung der Unterkonstruktion für den Fußboden in unserem Gartenhaus und vor dem Verlegen der OSB Platten mussten wir die Stromkabel verlegen. Mit einem 14 mm Holzspiralbohrer wurden entsprechende Löcher in die Balken der Unterkonstruktion gebohrt. Die Lage der Schalter und Steckdosen, hatten wir vorher in einem Elektroplan geplant und Markierungen an die Wände gemacht. Weil man ja nie genau weiß was die Zukunft so alles bringt haben wir eine feuchtraumgeeignete NJM Mantelleitung (5 x 1,5 mm²) verlegt.
Hier noch einmal ein wichtiger Hinweis:
Das Verlegen der Stromkabel in einem Gartenhaus ist Sache eines Fachmanns. Fehler in der Elektroinstallation können insbesondere in einem Holzhaus ziemlich böse Folgen haben. .

Kabel im Gartenhaus verlegen

Hier noch ein Tipp: Unser Gartenhaus ist ca. 40 Meter vom Haus entfernt. Die Stromversorgung erfolgte über ein 5adriges Erdkabel mit einem entsprechnden Leitungsquerschnitt . Ein kleiner Leitungsquerschnitt von 1,5 oder 2,5 mm² reicht durchaus aus, wenn man lediglich kleinere Stromverbraucher wie Licht und Radio benutzen will. Kleinere Werkzeuge lassen sich auch problemlos betreiben. Eine Beschreibung zum Verlegen von Erdkabel finden sie beim Thema Gartenbeleuchtung.

Will man in dem Gartenhaus aber größere Mengen Strom gleichzeitig abnehmen, kommt eine Zuleitung mit einem Querschnitt von 1,5 oder 2,5 mm² schnell an seine Grenzen. Will man also beispielsweise ein Bastelwerkstatt in dem Gartenhaus betreiben ist eine Zuleitung mit größerem Leitungsquerschnitt angesagt. Der richtige Leitungsquerschnitt ist wichtig um ein Überhitzen des Kabels und ggf. sogar einen Brand zu vermeiden. Der Elektrofachmann weiß so etwas.

Kabel im Fußboden verlegt

Die Verteilung sollte auch später noch gut zugänglich sein. Daher sollten alle Elektrokabel in einer Verteilerdose angeschlossen werden. Diese wurde oberhalb des Fußbodens an der Wand montiert. Auf Kabelverbindungen innerhalb des Fußbodens haben wir verzichtet. Dann kommt man auch später immer gut dran.

Die Kabel haben wir einfach mit Kabelklemmen an der Wand und im Fußboden an den Balken befestigt und haben dann damit begonnen den Fußboden fertig zu machen, das heißt die OSB Platten zu verlegen.

 

Die Inhalte dieser Seite sind keinesfalls als Aufforderung zur Selbsthilfe zu verstehen. Insbesondere beim Bauen und Renovieren von Gebäuden oder Gebäudeteilen sind die gültigen Gesetzte, Vorschriften und Ausführungsbestimmungen zu beachten. Bitte beachten Sie, dass die Ausführung vieler Tätigkeiten durch ein geeignetes Fachunternehmen günstiger sein kann, als die schlecht ausgeführte Selbsthilfe. Überschätzen Sie nicht Ihre handwerklichen Fähigkeiten und Leistungsfähigkeit. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss (disclaimer) für diese Internetpräsenz.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.