Carportständer aufstellen. Mit dieser Methode kann man Carportständer einfach aufstellen und die Höhen übertragen

Carportständer aufstellen

Ständer für einen Carport aufstellen und ausrichten

Carportständer aufstellen

Nachdem wir die Ständer für unseren Carport vorbereitet hatten (siehe Carportständer), haben wir diese mit einer Holzschutzlasur behandelt. Insbesondere im unteren Bereich schien uns ein vorbeugender Holzschutz sinnvoll.

Die von uns gewählte Art der Verbindung zwischen Ständer und Fundament, durch einen auf das Fundament geschraubten Balkenschuh (vergleiche: Pfostenanker) hat mehrere entscheidende Vorteile:

1. Am Ständer hinunterlaufendes Wasser kann vollständig abtrocknen. Es entsteht keine Staunässe. Wasser, dass am Ständer hinunterläuft dringt nicht zwischen Holz und Metall.

Verbindung Balkenschuh Carportständer

2. Eine Person allein kann die Carportständer aufstellen. Durch die Ausklinkung am Ständer kann man diesen von oben auf den Balkenschuh schieben und er hat sofort etwas Halt. Er ist zwar noch nicht einhundert-prozentig gerade ausgerichtet, fällt aber auch nicht um.

3. Man hat jede Menge Zeit die Ständer auszurichten.

4. Die Höhen können einfach übertragen werden und die Ständer wieder aus dem Pfostenanker herausgehoben werden um die Köpfe der Ständer zu bearbeiten.

Wir haben die Ständer in die Pfostenanker gestellt und nummeriert. Die Nummerierung hilft, wenn man die Ständer später wieder an den richtigen Platz stellen will.

Carportpfosten aufstellen

Anschließend haben wir jeden Ständer mit der Wasserwaage genau senkrecht ausgerichtet. Damit die Ständer auch senkrecht blieben, haben wir sie mit ein paar alten Latten in der richtigen Stellung fixiert.

Die Latten kann man einfach mit Spax befestigen und später wieder entfernen.

Nachdem alle Ständer exakt senkrecht ausgerichtet waren haben wir mit einer Laserwasserwaage die Höhen auf alle Ständer übertragen.

Laserwasserwaage

 

Das Übertragen der Höhen war notwendig, da die Punktfundamente, trotz Schnurgerüst nicht exakt die gleiche Höhe hatten. Eine Abweichung von einigen Millimetern war nicht zu ignorieren, da die Pfetten des Daches auf allen Ständern exakt aufliegen müssen.

Dann haben wir die Ständer wieder auf den Halterungen genommen und die Ständer sowie die Pfetten bearbeitet.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche