Carport pflastern

Verbundsteinpflaster verlegen

Nachdem die Fundamente für die Carportständer ertsellt waren und der Schotter in der richtigen Höhe eingebracht und verdichtet wurde, haben wir damit begonnen das Verbundsteinpflaster zu verlegen. Der Split wurde auf die selbe Art und Weise eingebracht wie wir es beim Pflastern unserer Terrasse beschrieben haben. Eine Berechnungshilfe für die Umrechnung von Kubikmetern in Tonnen haben wir ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Wir haben Verbundsteinpflaster genommen, das wir vor einigen Jahren an einer entfernten Ecke des Grundstückes gelagert hatten. Verbundsteinpflaster hat den Vorteil, dass es den Scherkräften, die beim Anfahren und Bremsen entstehen, am besten stand hält. Natürlich können auch andere Pflastersteine (z.B. Rechteckpflaster) verlegt werden.

Verbundsteinplaster verlegen
Verbundsteinplaster verlegen
verlegtes Verbundsteinpflaster
Verbundsteinpflaster

Die Anschlüsse zu den Fundamenten haben wir lediglich mit Beton verfüllt (braucht an dieser Stelle nicht schön aussehen, da hier ein Lagerplatz für Feuerholz entstehen soll). Sonst kann man die Steine natürlich mit der Flex oder einem Steinknacker passend machen.

In die Fugen haben wir anschließend feinen Sand eingeschlämmt. Wir haben den Sand auf der gepflasterten Fläche verteilt und mit viel Wasser in die Fugen gepült. Dabei war darauf zu achten, dass der Wasserstrahl nicht zu stark war, da der Sand sonst wieder aus den Fugen herausgespült wird.

Nachdem der Untergrund so vorbereitet war haben wir die Halterungen für die Stützen des Carports auf den Fundamenten montiert. Die Ständer für den Carport mussten aber zunächst bearbeitet werden.

Anschluss Fundamente
Anschluss Fundamente
Pflaster verlegt
Pflaster verlegt
Carport Fundamente
Fundament Carport
Unterbau Schotterschicht
Verbundsteinpflaster
Carportständer
Carportständer
Zapfenverbindung
Carportständer aufstellen
Carport Sparren aufsetzten