Carport Dach

Carportdach mit Dachpappe abdichten

besandete Dachpappe Carportdach

Carportdach abdichten. Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Es gibt verschiedene Arten ein Carportdach zu bauen. Trapezbleche, sind schnell verlegt, aber auch relativ teuer und laut. In der Nähe des Hauses könen die Geräusche, die bei Regen entstehen ziemlich stören. Zudem kann es bei bestimmten Witterungslagen vorkommen, dass sich an der Unterseite Wassertropfen bilden.

Eine andere Möglichkeit ist das Gründach. Hier benötigt man aber eine entsprechend stark ausgeführte Unterkonstruktion. Wir haben uns entschieden unser Carportdach mit Dachpappe (eine Lage R333 besandet, darauf bituminierte Schweißbahn) abzudichten. Die Dachfläche haben wir nicht mit Rauspund verschalt sondern 18mm OSB genommen.

Markierung der Sparren

Besandete Dachpappe verlegen

Nachdem die gesmate Fläche des Carportdaches mit OSB Platten geschlossen war und eine Dachlatte (4x6 cm) am Ortgang angeschraubt war, haben wir die erste Rolle der besandeten Dachpappe ausgerollt. Die Lage der Sparren war durch die Schrauben in den OSB Platten gut zu sehen. Die Dachpappe haben wir dort mit Dachpappenstiften angenagelt wo die Sparren waren, da die 30mm langen Dachpappenstifte sonst von unten zu sehen gewesen wären. Dafür haben wir die Lage der Sparren immer bei der untersten Bahn angezeichnet.

Dachpappe mit Steinen beschweren

Da die Dachbahn gerade an den Enden etwas wiederspenstig ist - sie rollt sich immer wieder auf - haben wir die Enden mit Steinen beschwert. Die Dachpappe haben wir zunächst mit wenigen Nägeln fixiert.

Nachdem die ganze Fläche mit der Dachpappe ausgelegt war (im Bild links sieht man gut die Überlappung von 15 cm) haben wir mit der Schlagschnur die Lage der Sparren markiert. Anschließend konnten wir die Dachpappe über den Sparren mit den Dachpappenägeln mit einem Abstand von jeweils ca. 15 cm befestigen.

Lage der Sparren kennzeichnen

So hat man schon mal eine erste regendichte Schicht auf dem Carportdach.

An den Seiten haben wir die Dachpappe zunächst etwas überstehen lassen. Das Finish kommt erst wenn die zweite Lage Dachpappe auf dem Carportdach verlegt ist.

Wir haben uns hier für beschieferte Schweißbahn, die mit dem Gasbrenner erhitzt und verklebt wird, entschieden.

Zunächst musste aber die gesamte Fläche sorgfältig mit dem Besen gereinigt werden.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.

Benutzerdefinierte Suche