Holzverbindung | Zapfenverbindung

Dachkonstruktion

Für die Dachkonstruktion unserer überdachten Terrasse wollten wir (ebenso wie bei unserem Carport) auf Holzverbindungen mit Metallwinkeln verichten. Als Besitzer eines Fachwerkhauses wissen wir auch, dass eine Zapfenverbindung erheblich stabiler ist. Zudem sieht`s einfach besser aus. An den Stellen an denen die Ständer mit den Pfetten verbunden werden sollten wurde die exakte Größe des Zapfens angezeichnet.

Holzverbindung Pfette
Zapfenloch aneichnen

Der Profi hat wür solche Arbeiten einen Kettenstemmer. Wir haben da eine eigene Technik entwickelt.

Zunächst wurden Löcher an 2 Ecken (Tiefe=Zapfenlänge + 0,5 cm) gebohrt. Dann konnten wir mit der Stichsäge (passende Länge des Sägeblattes ist wichtig) die Konturen des Zapfenloches ausschneiden. Der Profi würde das alles mit dem Stecheisen machen. Ich finde es so einfacher. Anschließend kann das Zapfeloch gut und relativ schnell mit Stecheisen und Klopfholz herausgearbeitet werden.

ecken für das Zapfenloch bohren
Zapfenloch aussägen
Die Konturen sind gescnitten
Ausstemmen mit dem Stecheisen
das fertige Zapfenloch

Die Kanten des Zapfenloches haben wir dann, ebenso wie die Zapfen an den Ständern, noch leicht schräg ausgebildet. Dadurch rutschen die Zapfen der Ständer besser in das Zapfenloch udn das Holz franst nicht aus. Nach entsprechender Behandlung des Holzes konnten wir damit beginnen die Ständer aufzustellen und die Pfetten auf die Ständer zu setzen. Hier noch ein Tipp: für ein Pfette mit 16x 32 cm in 700 cm Länge braucht man viele Leute oder maschinelle Hilfe.

Jetzt muss man das entsprechende Gegenstück herstellen.

Das Zapfenloch am Ende der Pfette
Überdachte Terrasse Pfetten bearbeiten
Ständer aufstellen
Sparren bearbeiten
Sparren für den Dachstuhl
Dachlatten anbringen
Dach decken
Ortgang
First
Lattenknecht
Zapfenverbindung