Giebelschalung

Giebelschalung aus Lärchenholz

eine Seite zurück eine Seite weiter

18. Das Dach Teil 4 (Giebelschalung)

Das Dach war dicht. Als Nächstes war die Giebelschalung dran. Es gibt unzählige Möglichkeiten den Giebel eines Fachwerkhauses zu verschalen. Allen gemein ist aber, dass für eine ausreichede Hinterlüftung der Schalung gesorgt werden muss.

Wie haben uns für eine Kriecher/Decker -schalung entschieden. Die Schalung besteht aus Glattkantbrettern. Erst wurden die "Kriecher" auf die Lattung geschraubt. Um einen immer gleichen Abstand zu gewährleisten wurden Abstandsklötzchen zwischen den Brettern eingeklemmt. Im nächsten Arbeitsgang wurden die "Decker" verschraubt.

Die Ortgangsbretter wurden angebracht und die Fensteröffnungen mit provisorischen Fenstern aus Dachlatten und Folie geschlossen.